Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

Keine Termine

Unser neuer Trainingsplan ab August 2022

 
Liebe Mitglieder von Karate-Zanshin e.V.
 
Wir hoffen, Ihr hattet eine schöne Zeit und habt Euch gut erholt. Die Sommerferien neigen sich dem Ende, die Vorbereitungen für unsere neue Trainingssaison laufen auf Hochtouren.
Um Euch künftig ein breiteres Angebot und ein noch effizienteres und interessanteres Training bieten zu können, hat der Vorstand zusammen mit dem gesamten Trainerstab einen neuen Trainingsplan ausgearbeitet. So können wir jetzt noch mehr auf Eure Wünsche eingehen. Im Großen und Ganzen sind die Trainingszeiten so geblieben, die Änderungen sind farbig hinterlegt. 
 

Des Weiteren beginnt im Herbst unser neuer Anfängerkurs für Späteinsteiger 35+. Nähere Informationen folgen in Kürze. Außerdem starten wir bald wieder ein Programm zur Mitgliederwerbung. Überzeugt Freunde und Bekannte von den vielen Vorzügen des Karatetrainings und schickt sie zu uns! Wir belohnen Euer Engagement!  
Habt Ihr noch Fragen? Dann schreibt uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder besucht uns im Dojo. Wir helfen Euch gerne weiter.
  
Wir freuen uns, Euch am Donnerstag, den 11.08.2022 zum Training begrüßen zu dürfen!
 
Mit sportlichen Grüßen,
 
Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V.
Der Vorstand

 

 

Sommer-Ferientraining 2022 für die Mittel- und Oberstufe 

Liebe Mitglieder von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V.!

Am Dienstag, den 19. Juli 2022 beginnt das gemeinsame Ferientraining für alle Zanshin-Mitglieder ab 12 Jahre und einer Graduierung ab dem 6. Kyu (grün). Trainiert wird bis zum Ende der Ferien jeden Dienstag und Donnerstag immer von 19:00 bis 20:15 Uhr in der Turnhalle der Grundschule am Diakonissenweg in Moitzfeld. Für unsere Mitglieder ist das Training natürlich kostenlos. 

Wir würden uns freuen, Euch zum Ferientraining begrüßen zu dürfen!

Mit sportlichen Grüßen,

Der Vorstand

 

Sara Steverding wird zum 5. Mal in Folge Landesmeisterin NRW

Nachdem sich ihr Sohn Michele (12) mit seiner Silbermedaille vergangene Woche den Titel des Vize-Landesmeisters in Köln-Ostheim sicherte, legte Sara Steverding von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. gestern nochmal mächtig einen drauf. Die Trägerin des 2. Dan kämpfte sich bei der Landesmeisterschaft der Masterclass NRW am 21.05.2022 in Bedburg-Hau zielstrebig bis ins Finale vor und wurde hier zum 5. Mal in Folge Landesmeisterin in der Kategorie Kata W Ü35.

Mit einer unglaublich stark vorgetragenen Kata schickte sie ihre Gegnerin Vanessa Rasemann von der Karate Akademie Düren auf den 2. Platz. Dritte wurde Barbara Rips vom Karate Dojo Kaiten Bedburg Hau. Mit „einer ganzen Hand voll Gold“ bleibt Saras LM-Bilanz damit weiterhin makellos. Genau wie ihr Sohn Michele wird Sara nun am 25. Juni 2022 an der Deutschen Meisterschaft in Erfurt teilnehmen. 

Hardy Berscheid, 1. Vorsitzender und Cheftrainer von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. kommentiert: „Hartes Training zahlt sich aus! Früher oder später!“

Wir gratulieren Sara zu ihrem Sieg und wünschen ihr viel Spaß und Erfolg bei der DM in Erfurt.  

Im Bild (von links) Vanessa Rasemann (silber), Sara Steverding (gold), Barbara Rips (bronze) nach der Siegerehrung in der Kategorie Kata Masterclass W Ü35.

Fotos: Zanshin/Berscheid 

 

 

Ausschreibung zum 5. Shotokan-Tag des KDNW am 11.06.2022 in Bochum 

Michele Steverding holt Silber bei der Landesmeisterschaft 2022 

Sichtlich stolz präsentierte sich Michele Steverding (12, Bild Mitte) zusammen mit seinen Trainern Hardy Berscheid (rechts) und Yannick Drescher (links) vom Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. den Fotografen. Er hatte auch allen Grund dazu, denn am Samstag, den 14.05.2022 veranstaltete der Karate Dachverband Nord West (KDNW) die jährliche Landesmeisterschaft der Kinder und Schüler in der Sporthalle des Schulzentrum Köln-Ostheim. 21 Vereine aus ganz NRW schickten insgesamt 202 ihrer besten Karatekas ins Rennen um die begehrten Medaillen.

Michele trat als einer der Jüngsten in der Kategorie U14 Kata männlich in einer Gruppe aus 10 Karatekas an. Souverän und routiniert zeigte er Runde um Runde seine besten Katas und kämpfte sich so bis ins Finale vor. Hier stoppte der Vorjahressieger dann leider Micheles Erfolgsserie. Mit erhobenem Kopf nahm Michele die Silbermedaille und damit den Titel des Landes Vizemeisters entgegen. Mit seinem 2. Platz qualifizierte sich Michele automatisch für die Teilnahme an der kommenden Deutschen Meisterschaft im Juni 2022 in Erfurt.

Hardy Berscheid, 1. Vorsitzender und Cheftrainer von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. und sein Trainerkollege Yannick Drescher zeigten sich zufrieden mit der gezeigten Leistung. „Wir können jetzt dank gelockerter Corona-Schutzverordnung endlich wieder weitestgehend normal trainieren. Jetzt wird richtig Gas gegeben für die kommende Meisterschaft und unser Wettkampfkader in Topform gebracht!“, so Berscheid.

Wir gratulieren Michele zu seinem 2. Platz und wünschen ihm viel Spaß und Erfolg auf der DM in Erfurt. 

Fotos: Zanshin/Berscheid/Steverding 

 

Der Olympia-Siebte Ilja Smorguner stoppt Yannick auf der DM 2022 

Es ist gerade fünf Wochen her, dass unser Yannick Drescher (22j, 3. Dan) von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. bei der Landesmeisterschaft der Leistungsklasse NRW einen hervorragenden zweiten Platz im Kata Einzel belegte und sich damit für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifizierte. Der Deutsche Karate Verband hatte bereits im Vorfeld die Wichtigkeit und Wertigkeit der diesjährigen DM in den Medien hervorgehoben. Entsprechend hoch war die öffentliche Aufmerksamkeit und damit auch der Druck auf die gemeldeten Teilnehmer.

Yannick und seinem Trainer Hardy Berscheid (6. Dan, A-Trainer) blieben nur drei Wochen, um mit intensivstem Training die Wettkampf-Katas für die DM bis ins letzte Detail zu verfeinern. Am 9. April 2022 war es dann so weit. Über 300 der besten Karatekas aus 123 Vereinen trafen sich in der Rundsporthalle in Ludwigsburg zur Deutschen Meisterschaft der Leistungsklasse und dem Para Karate.

Hoch motiviert und fokussiert meisterte Yannick die Vorrunden mit energiegeladenen Katas, bis er durch eine knappe Niederlage vor dem Finale ausschied. Im folgenden Kampf um Platz Drei sah sich Yannick einem der bekanntesten Karatekas Deutschlands gegenüber: Dem Olympia-Siebten aus Tokio 2020 Ilja Smorguner, sechsfacher Deutscher Meister und Vize-Weltmeister. Gegen Ilja Smorguner anzutreten ist eine enorme Herausforderung, aber auch eine Ehre. Yannick gab alles und zeigte seinen unbedingten Siegeswillen, doch hier musste er sich trotz perfekt vorgetragener Kata geschlagen geben.

Hardy Berscheid, 1. Vorsitzender und Cheftrainer von Karate-Zanshin e.V., postete später: „Ich bin mit Yannicks Leistung und dem Ergebnis durchaus zufrieden. Gegen so eine Hausnummer wie Ilja ist es schon echt schwer. Aber es wird sicher nicht die letzte Begegnung der Beiden gewesen sein.“

Deutscher Meister der Leistungsklasse 2022 im Kata Einzel der Herren wurde Morris Tellocke vom Dokan Berlin e.V., Zweiter wurde Fabian Straub vom SV Böblingen, den dritten Platz teilten sich Ilja Smorguner vom Sport Center Idstein e.V. und Lukas Grimm vom SV Unsu Mömlingen e.V. Wir gratulieren allen Platzierten von ganzem Herzen.

Letztendlich fand der April für Yannick Drescher einen erfreulichen Abschluss. Am Donnerstag, den 28.4. veranstaltete der Kölner StadtAnzeiger zusammen mit dem Kreissportbund im Bergischen Löwen eine feierliche Gala zur Ehrung der regionalen Sportlerinnen und Sportler des Jahres. Die Leserinnen und Leser wählten zusammen mit einer Fachjury unseren Yannick auf Platz 8 der besten männlichen Sportler. Damit bleibt er einer der beliebtesten Karatekas des Rheinisch Bergischen Kreises und ein großes Vorbild für die Kinder und Jugendlichen, die er bei Karate-Zanshin e.V. mit viel Herz und Leidenschaft ehrenamtlich trainiert.

Wenn man bedenkt, dass das Jahr eigentlich erst angefangen hat, darf man gespannt sein, was wir 2022 noch alles von ihm sehen und hören werden.

Wir gratulieren Yannick zu seinen Erfolgen und wünschen ihm auch weiter viel Spaß und Erfolg!

Foto: Zanshin/Berscheid