Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

Keine Termine

Erste Kyu-Prüfung für die neuen Zanshin Späteinsteiger 35+

Hardy Berscheid (links) zusammen mit den stolzen Prüflingen Simon, Sandra, Alex, Andrea, Anja, Beate und Markus mit dem Trainer des Späteinsteigerkurses Oliver Tostes (rechts)

Mit einer guten Idee und sehr viel Planung brachte unser Hardy Berscheid (6. Dan) zusammen mit seinen Vorstandskollegen und dem Trainerstab von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. im Sommer 2022 einen neuen Karatekurs für Erwachsene Späteinsteiger 35+ auf den Weg. „Mit Mitte 30 steht man mit beiden Beinen fest im Leben und hat hohe Ansprüche zu erfüllen. Es kann sehr anstrengend sein, Familie, Beruf und Freizeit unter einen Hut zu kriegen und dabei mit sich selbst im Reinen zu bleiben. Unser Karatetraining bietet jedem einen adäquaten Ausgleich zum stressigen Alltag. Wir trainieren Körper und Geist gleichermaßen, stärken das Selbstbewusstsein und verbessern deutlich die allgemeine Fitness. Außerdem ist Karate

Weiterlesen: Erste Kyu-Prüfung für die neuen Zanshin Späteinsteiger 35+

Yannick Drescher auch weiterhin einer der beliebtesten Sportler des Rheinisch-Bergischen Kreises

Es ist jedes Jahr ein großes Ereignis, wenn die Ergebnisse der Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres in einer feierlichen Gala im Bergischen Löwen bekannt gegeben werden. Der Kreissportbund veranstaltete auch dieses Mal wieder in Kooperation mit dem Kölner Stadt-Anzeiger und der Bergischen Landeszeitung mit der Unterstützung der Kreissparkasse Köln die prestigeträchtige Sportlerwahl. Die Moderation des Abends übernahm der Sportkommentator Tom Bartels, der in seiner bekannt unterhaltsamen Art die Sportler/innen, seine Gäste und die Zuschauer begrüßte.

Wir freuen uns sehr, dass unter den nominierten Sportlern auch unser Yannick Drescher (23j, 3. Dan) vom Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. zur Wahl stand.

Weiterlesen: Yannick Drescher bei den Sportlern des Jahres

Yannick Drescher ist unter den vier Besten der deutschen Kata-Elite 

 

 

Die Freude unter den bergisch gladbacher Karatekas war groß, als Hardy Berscheid, Cheftrainer und Vorsitzender von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V., vergangene Woche überraschend bekannt gab, dass sein Schüler Yannick Drescher (23j, 3. Dan) vom Bundestrainer Efthimios Karamitsos für die Teilnahme am DKV-Supercup 2023 nominiert wurde. Yannick bewegt sich damit nun unter den vier besten männlichen Kata-Einzel Wettkämpfern Deutschlands. 

Weiterlesen: Yannick Drescher ist nominiert für den DKV-Supercup 2023 in Düsseldorf

Sportliche Höchstleistungen und Medaillen statt Pappnaas´ und Alaaf

 

Für die meisten von uns stand der Februar ganz im Zeichen der närrischen Brauchtumspflege und der nun endlich wieder uneingeschränkt möglichen Karnevalsfeiern. Nicht so für die Athleten des Wettkampfkader von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V.: Während andere ihre Karnevalskostüme aufarbeiteten, perfektionierten Rebecca Maier, Sara Steverding und Yannick Drescher unter Anleitung ihres Cheftrainers und Vorsitzenden Hardy Berscheid (6. Dan, A-Trainer Leistungsklasse DKV) ihre Wettkampf-Katas und verfeinerten Ihre Techniken, um gegen die besten Karatekas des Bundeslandes anzutreten.

Der Karate Dachverband Nordrhein-Westfalen (KDNW) veranstaltete am 12. Februar 2023 in der Dietmar-Müller-Sporthalle in Bedburg Hau die Karate Landesmeisterschaft NRW der Leistungsklasse und der Masterclass. Ganze 32 Vereine hatten 108 ihrer besten Sportlerinnen und Sportler zum Wettkampf in den Kategorien Kata und Kumite angemeldet. Entsprechend hochrangig war das Starterfeld.  

Yannick Drescher startete in der Kategorie Leistungsklasse Kata M in einer Gruppe aus 9 Athleten und kämpfte sich selbstbewusst mit unglaublich kraftvoll vorgetragenen Katas bis ins Finale vor. Hier unterlag er dann trotz großartiger Vorstellung knapp seinem „Lieblings-Rivalen“ Roman Lux vom USC Duisburg und holte sich damit eine beeindruckende Silbermedaille und den Titel des Vize-Landesmeisters.

Härter traf es unsere Rebecca Maier, die in ihrer Leistungsklasse Kata W sofort in der ersten Runde einer extrem starken Rabea Stang vom Kensho Neunkirchen-Vluyn e.V. gegenüberstand. Trotz perfekt vorgetragener Kata und unbedingtem Siegeswillen schied Rebecca hier in der Vorrunde aus. Den Sieg in dieser Kategorie holte sich am Ende Natalie Jürgensmann vom SC Taisho. 

Besser lief es für Sara Steverding in der Kategorie Kata W Masterclass ü35. Im vergangenen Jahr gewann Sara das 5. Mal in Folge den Titel der Landesmeisterin, daher waren die Erwartungen natürlich hoch. Doch diesmal verpasste sie auf Grund eines kleinen Patzers knapp das Finale. Den Kampf um Platz 3 im „kleinen Finale“ konnte sie dann wieder deutlich für sich entscheiden und die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Gold holte hier Ines Wollert vom Dojo Lemgo-Lippe e.V.

Am Ende war Hardy Berscheid durchaus zufrieden mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge, sieht aber auch ganz klar noch „Luft nach oben“ für die kommenden Wettkämpfe.

Und es geht Schlag auf Schlag weiter...

Bereits am folgenden Wochenende wollte es Sara Steverding sofort noch einmal wissen, als sie gemeinsam mit ihrem Sohn Michele Steverding am 18. Februar 2023 bei der Offenen Landesmeisterschaft Rheinland-Pfalz und Hessen 2023 antrat. Das Karate Dojo Mayen-Mendig richtete unter der Leitung von Gunar Weichert das vom Rheinland-Pfälzischen Karateverband e.V. und dem Hessischen Fachverband für Karate e.V. veranstalteten Turnier aus. Und hier sollte für die beiden alles auf den Punkt genau passen. 

Nachdem sich Michele routiniert und fokussiert in der Kategorie Jugend Kata Jungen durch einen Pool aus 12 Karatekas bis ganz an die Spitze kämpfte und damit die Goldmedaille mit nach Hause nahm, erkämpfte sich seine Mutter Sara mit einer beeindruckend vorgetragenen Kata den Sieg in der Kategorie Kata Masterclass ü35 Damen und die begehrte Goldmedaille.

Damit bewahrheitet sich wieder einmal mehr der Leitsatz von Trainer Hardy Berscheid: „Hartes Training zahlt sich immer aus… früher oder später!“

Wir gratulieren allen unseren Kaderathleten von Karate-Zanshin zu ihren erreichten Platzierungen und drücken Yannick die Daumen für die kommende Deutsche Meisterschaft der Leistungsklasse 2023 in Ludwigsburg.

Fotos: Zanshin/Berscheid 

 

Bassai Sho - von der Idee bis zur Anwendung

Die Shotokan-Reihe des KDNW mit Hardy Berscheid in Bergisch Gladbach

 

Es war ein beeindruckendes Bild, als sich am Sonntag, den 26. Februar 2023, fast 40 Karatekas im Dojo von Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. in Zweierreihe zum gemeinsamen Rei aufstellten. Im Rahmen der Shotokan-Reihe des KDNW übernahm diesmal Hardy Berscheid (6. Dan, A-Trainer DKV) in seiner gewohnt begeisternden Art die Leitung des beliebten Lehrgangs.

Als Thema wählte Berscheid die Kata Bassai Sho.

Weiterlesen: KDNW Shotokan-Reihe mit Hardy Berscheid in Bergisch Gladbach am 26.02.2023

Yannick Drescher ist nominiert für die Wahl zum Sportler des Jahres 2022

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Kreissportbund Rheinisch-Bergischer Kreis in Medienkooperation mit dem Kölner Stadt-Anzeiger und der Bergischen Landeszeitung und mit der freundlichen Unterstützung der Kreissparkasse Köln die große Sportlerwahl 2022. Eine Fachjury hatte im Vorfeld bereits die jeweils 15 besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften für die Wahl nominiert und den Leserinnen und Lesern der Bergischen Landeszeitung und des Kölner Stadtanzeigers vorgestellt.  

Wir freuen uns sehr, dass diesmal wieder unser Yannick Drescher (23 Jahre, 3. Dan Shotokan) vom Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. für die Wahl nominiert wurde. Angesichts seiner großen Erfolge 2022 eine wohlverdiente Anerkennung. Yannick, der im Oktober 2022 die Sportplakette in Silber von Bürgermeister Frank Stein verliehen bekam, hatte kurz zuvor auf der WSKA Weltmeisterschaft in Liverpool (GB) als Teil der German Karate Federation im Kumite-Team den 3. Platz und im Kata-Team den 4. Platz erreicht. Davor erkämpfte er sich zuerst einen hervorragenden 2. Platz auf der Landesmeisterschaft NRW und anschließend einen großartigen 5. Platz gegen den Olympiateilnehmer und Vize-Weltmeister Ilja Smorguner auf der Deutschen Meisterschaft der Leistungsklasse in Ludwigsburg. Hardy Berscheid, 1. Vorsitzender und Cheftrainer von Karate-Zanshin e.V. ist zurecht stolz auf seinen Schüler. "Hartes Training zahlt sich immer aus. Yannicks Weg im Karate ist sicher noch lange nicht zu Ende." 

Wenn Ihr an der Sportlerwahl 2022 teilnehmen möchtet und für Eure Favoriten abstimmen, könnt Ihr das noch bis Sonntag, den 26. Februar 2023 tun. Geht einfach auf die Internetseite: www.rundschau-online.de/sportlerwahl-rb oder alternativ auf die Seite des Kölner Stadt-Anzeigers. Dort kann jeder (nach einer kurzen, kostenlosen Registrierung) seine Stimmen abgeben. Unter den Teilnehmern werden tolle Preise verlost. 

Wir drücken Yannick für die Sportlerwahl die Daumen! 

Bild: Bergische Landeszeitung 19.01.23