Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

Keine Termine

Neue Kurse für Einsteiger ab sofort

 Besuchen Sie uns zu einem kostenlosen Probetraining in der 

Sporthalle der Fröbelschule

Als Einsteiger trainieren Sie

Dienstag von 19.00 Uhr bis 20.15 Uhr
Donnerstag von 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr

alle Trainingszeiten

 

 

Die Landesmeisterschaft in Rheinland Pfalz war für fünf Karatekas von „Zanshin“ sehr erfolgreich

 

Bild-1.JPG - 598.23 kB

Michael Laudenberg erzielt zwei Goldmedaillen. Yannick Drescher erkämpft sich ebenfalls Gold. Michael Köstler erhält eine Silbermedaille (v.l.) 

 

Moitzfeld/Wirges. Es kann nur an dem Bundesland Rheinland Pfalz liegen. Bei Meisterschaften in diesem Bundesland sind Karatekas vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach absolut erfolgreich. Auch im Februar 2017 war es wieder so: Fünf Starter schickte „Zanshin“ bei den Offenen Landesmeisterschaften in Wirges ins Rennen. Das Resultat: Drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille in Einzelwettkämpfen und nochmals eine Silbermedaille in der Mannschaftswertung.

 Der Star bei „Zanshin“ war diesmal Michael Laudenberg. Er langte gleich zweimal hin: In der Leistungsklasse Kumite - Kategorie unter 84 Kilogramm - erzielte er eine Goldmedaille. Ein weiteres Gold erkämpfte er sich noch bei Kumite Ü30.

 Yannick Drescher erhielt Gold mit einer Kata in der Kategorie U21. Michael Köstler erzielte mit Kumite Ü45 (84 Kilogramm plus) eine Silbermedaille.

 Eine weitere Silbermedaille erhielt die Mannschaft Leistungsklasse Kumite.

 Es gab noch zwei fünfte Plätze: Tobias Schmitz (Kata Junioren). Yannick Drescher (Leistungsklasse Kata).

Für die Landesmeisterschaft haben sich 257 Teilnehmer eingeschrieben. Ausrichter war der KSV Wirges.

 

 Bild-2.JPG - 1.11 MB

 

 

 Eine Silbermedaille hat sich die Mannschaft Leistungsklasse Kumite erkämpft: David Baldsiefen, Michael Laudenberg,  Yannick Drescher und Michael Köstler. Mit auf dem Bild Hardy Berscheid, Vorsitzender von „Zanshin“ (v.l.)

 

 

Karatekas aus 26 Nationen stellen ihr Können unter Beweis

 

Hard (Österreich)/Moitzfeld. Champions-Cup, das ist das Schlagwort im Terminkalender von Karatekas, die auf internationaler Ebene agieren. Dieser Cup ist ein absolutes Novum bei den Teilnehmern.

Karatekas aus 26 Ländern haben sich diesem Wettkampf verschrieben, der dazu dient, die eigenen Fähigkeiten auf bestehende Standards für Europa- und Weltmeisterschaften gezielt auszurichten. Unter den 138 teilnehmenden Vereinen hat sich auch Yannick Drescher vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach e.V. befunden. Yannick ist dort mit dem NRW-Kader vertreten gewesen. Bereits zum dritten Male hat der Gymnasiast Yannick aus Herkenrath den

3. Platz in seiner Altersgruppe errungen.

BildAustria.jpg - 62.03 kB

Leistungsträger und Gewinner: Yannick Drescher, der Dritte von links. Vor den Sportlern posieren Funktionäre

Gastgeber Österreich hieß die angereisten Karatekas aus Dänemark, Estland, Finnland, Israel, Italien, Norwegen, Luxemburg, Schweden, Schottland, Frankreich, Tschechien, Bosnien und Herzegowina, aus den Niederlanden, aus der Schweiz, aus dem Emirat Katar, aus der Ukraine sowie aus Deutschland willkommen. Deutschland platzierte sich im Gesamtergebnis auf  Rang 1.

 

 

 

 

Sie-sind-alle-sieger.jpg - 102.5 kBFleiigeHelfer.jpg - 83.8 kB

 

die Teilnehmer am 17. Cup, mit Pokalen und/oder Medaillen (Bild links). Sieger sind auch Sandra, Angelika und Tom, die alleingelassen hinter dem Kuchentisch gestanden  und die Sportler und die Gäste bewirtet haben. Herzlichen Dank! (Bild rechts)

 

  

Vereinsmeister.jpg - 80.03 kB

 

Unser Bild zeigt die Vereinsmeister 2016: Timo Metze, Christopher Selbach, Ben Berscheid, Simo Mono und Aninna Langensiepen (v.l.)

Foto: Karate-Zanshin

Moitzfeld. Timo Metze (Oberstufe), Christopher Selbach (Unterstufe), Ben Berscheid (Mittelstufe), Simo Mono (Bonsais) und Aninna Langensiepen (Technikerpreis) siegten beim 17. Zanshin-Cup des Karatevereines Karate-Zanshin Bergisch Gladbach in der Sporthalle der Grundschule Moitzfeld. Der Applaus der anwesenden Eltern, Geschwister und Großeltern verlieh diesem Wettbewerb einen familiären Hauch. Der Beifall fand seinen Höhepunkt, als die Bonsais mit dem Laufparcour sportliche Akzente setzten, denn Bonsais sind der Rückhalt eines jeden Sportvereines.

Die Ergebnisse im Detail: 

Bonsais: 1. Simo Mono; 2. Kilian Mangiras; 3. Michele Steverding. 

Unterstufe: 1. Christopher Selbach; 2. Noah Baar; 3. Aaligah Strube. 

Mittelstufe: 1. Ben Berscheid; 2. Lennert Hoppe; 3. Eric Schneider. 

Oberstufe: 1. Timo Metze; 2. Eske Fleischer; 3. Daniele Steverding. 

Technikerpreis: Aninna Langensiepen.

 

 

 

Showprogramm1.jpg - 60.35 kBShowprogramm2.jpg - 47.14 kB

 

gesehen beim 17. Zanshin-Cup, als drei Spitzenkaratekas vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach ihr glänzendes Showprogramm vorführen. Der Inhalt dieses Programmes fußt auf eine Bunkai-Übung, bei der die Anwendung der Kata präzisiert wird.                                        Fotos: Karate-Zanshin

 

 

Blicke auf das Siegerpodest sprechen Bände…

AuftaktCup.jpg - 65.12 kB

 

Moitzfeld. In das Jubiläumsfest 20 Jahre Karate-Zanshin war der 17. Zanshin-Cup in der Sporthalle der Grundschule Moitzfeld „verpackt“. Die Eckpunkte waren: Die emsige Begleitung der jungen Karatekas auf dem Weg zum Vereinsmeister. Das Erstarken der Bonsais beim Laufparcour und deren erste Stoß- und Trittübungen bei einem Wettbewerb vor einem großen Publikum. Für absolute Spannung sorgte ein professionelles Showprogramm von drei Spitzenkaratekas aus dem Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach. Zwischendurch erhielten drei fleißige Helfer, Sandra, Gela und Tom, die hinter dem Kuchentisch die Gäste versorgten, Lob und Anerkennung. Und dann ging es los: Wer wird Vereinsmeister in den unterschiedlichen Stufen?

 

Sie haben sich durchgesetzt: Timo Metze, Christopher Selbach, Ben Berscheid, Simo Mono und Annina Langensiepen – herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen: Der 17. Cup und die neuen Vereinsmeister