Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

18.12.2018 von 17:15 bis
Kyu Prüfung

 

Seine Leistungsparameter sind phänomenal

 

 

 

BU2.jpg - 50.33 kBBU3.jpg - 45.51 kB

Heimische Folklore als internationales Showprogramm                                

Yannick Drescher:  Mit 17 Jahren Bronze-Gewinner

 

 

Porto (Portugal)/Moitzfeld. Der Traum des Gymnasiasten hat sich fast erfüllt.  Yannick Drescher (17) vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach ist bei der Karate-Europameisterschaft in Porto Dritter geworden. In einem feierlichen Rahmen hat Yannick die Bronzemedaille überreicht bekommen.

 

Yannick Drescher (Bergisch Gladbach), Paul Baum (Frankfurt a.M.) und Felix Leicher (Sennestadt) waren vom Bundestrainer des Deutschen Karate Verbandes als das Team-Kata-Herren erkoren worden. Sie sollen Deutschland bei den Europameisterschaften in der Disziplin Kata zum Sieg führen. Die Auswahl des Bundestrainers war somit absolut richtig.

 Beim spannenden Finale erkämpfte sich das deutsche Dreier-Team begehrte 40,2 Punkte. Damit war Bronze sicher.

 Das englische Team wurde mit Silber, die ungarische Mannschaft mit Gold belohnt.

 An der Europameisterschaft nahmen 20 Nationen mit über 500 Karatekas teil. Bereits in der Vorrunde erreichte das Team Germany mit Yannick Drescher an der Spitze die höchste Punktzahl. So katapultierten sich die drei Karatekas unangefochten vor England, Ungarn und Österreich in das Finale.

 

  

 BU4.jpg - 101.69 kB

  Erfolg macht süchtig. Auf den Sieg von Yannick folgen im heimischen Dojo die Huldigungen

 der Zanshin-Karatekas