Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

Keine Termine

 

Bielefeld/Moitzfeld. Michael Laudenberg hat es geschafft: Er errang bei der Deutschen-Karate-Meisterschaft in Bielefeld

am Sonntag den zweiten Platz und wurde somit Vizemeister. Es nahmen 263 Starter aus 134 Vereinen teil.

  

DtVizeMeister.jpeg - 91.08 kB

 

 

Michael Laudenberg in Siegerpose

 

 

Bünde/Moitzfeld. Timo Schmitz vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach hat es erneut geschafft.

Er siegte bei der Landesmeisterschaft NRW (LM) in der Disziplin Kata in seiner Altersklasse U 14,

und er holte sich den begehrten Pokal für diesen Spitzenplatz.

 

Mit diesem 1. Platz in Bünde hat er sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

 

An der LM NRW 2017 nahmen 240 Karatekas aus 41 Vereinen teil.      

 

 

Timo-Schmitz.jpg - 446.1 kB

 

 

Timo Schmitz, der neue Landesmeister von NRW

 

 

 

Yannick1banzai.jpg - 474.22 kB

 

                                 Unser Bild zeigt Yannick Drescher mit der Karatetechnik  Yoku Geri.   

                                                                                                                     

 Für Yannick Drescher war das in der Hauptstadt Berlin schon eineganz besondere Nummer“. Yannick, der Gymnasiast, vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach errang vor wenigen Tagen in der Kategorie Kata U 18 den 2. Platz beim Internationalen Banzai-Cup 2017, der zum 17. Male durchgeführt worden war, und der stets der größte Karate-Event in Deutschland ist.

 

Im Finale unterlag Yannick einem belgischen Karateka. Sieg und Niederlage liegen oft sehr eng beieinander!

 Yannick Drescher reiste mit insgesamt 50 Karatekas aus dem Kader des NRW-Dachverbandes in die Bundeshauptstadt Berlin.

 

An diesem internationalen Wettkampf beteiligten sich 1451 Starter aus 238 Vereinen und aus 30 Ländern.

 

 

 

 

 

 

CupMendig.JPG - 51.28 kB

Unser Bild zeigt das erfolgreiche Dreier-Gespann Michael Laudenberg, Cornelia Otto und Michael Köstler (v.l.)  

Foto: Karate-Zanshin

 

 

Mendig/Moitzfeld. Cornelia Otto, Michael Laudenberg und Michael Köstler haben jüngst beim Internationalen Master-Cup in der Stilrichtung Shotokan in Mendig (Rheinland Pfalz) sportliche Akzente gesetzt. Sie haben sich gegen 76 Starter aus 31 Vereinen ziemlich gut behaupten können. Darunter waren auch Karatekas aus der Republik Polen und aus Schottland.

Bei diesem Internationale Wettkampf erzielte Michael Köstler in der Disziplin Kumite Ü 45 einen 2. Platz. Auch Michael Laudenberg erkämpfte sich beim Kumite-Kampf, Ü 30, eine 2. Rank. Cornelia Otto (Ü 55) belegte in Kata den 3. Platz.

 Karate-Zanshin spricht den Wettkämpfern Lob und Anerkennung für diese Leistungen aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Moitzfeld. Die Sporthalle Am Diakonissenweg in Moitzfeld war jüngst Prüfungsort für eine Dan-Prüfung von Karatekas des Karatevereines Karate-Zanshin Bergisch Gladbach. Manfred Henkel, 7. Dan, Prüfer vom Deutschen Karateverband sowie Hardy Berscheid, 5. Dan, Vereinsvorsitzender und ebenfalls Prüfer, unterzogen fünf Karatekas einer strengen Qualitätsauswahl.

 

Erfolgreich waren: Michael Köstler, 3. Dan; Nico Dörpinghaus, 2. Dan; Guido Picone, 2. Dan; Jan Peter, 1. Dan; Ghahraman Mohammadi, 1. Dan.

 

Ein herzlicher Glückwunsch jedem einzelnen Karateka!

 

 

 

IMG_2558.jpg - 978.77 kB

 

Unser Bild zeigt (v.l.) Hardy Berscheid, Guido Picone, Ghahraman Mohammadi, Nico Dörpinghaus,  

Michael Köstler, Jan Peter, Manfred Henkel.                                                                                                                                    

Foto: Karate-Zanshin