Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

18.12.2018 von 17:15 bis
Kyu Prüfung

 

 

CupMendig.JPG - 51.28 kB

Unser Bild zeigt das erfolgreiche Dreier-Gespann Michael Laudenberg, Cornelia Otto und Michael Köstler (v.l.)  

Foto: Karate-Zanshin

 

 

Mendig/Moitzfeld. Cornelia Otto, Michael Laudenberg und Michael Köstler haben jüngst beim Internationalen Master-Cup in der Stilrichtung Shotokan in Mendig (Rheinland Pfalz) sportliche Akzente gesetzt. Sie haben sich gegen 76 Starter aus 31 Vereinen ziemlich gut behaupten können. Darunter waren auch Karatekas aus der Republik Polen und aus Schottland.

Bei diesem Internationale Wettkampf erzielte Michael Köstler in der Disziplin Kumite Ü 45 einen 2. Platz. Auch Michael Laudenberg erkämpfte sich beim Kumite-Kampf, Ü 30, eine 2. Rank. Cornelia Otto (Ü 55) belegte in Kata den 3. Platz.

 Karate-Zanshin spricht den Wettkämpfern Lob und Anerkennung für diese Leistungen aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Moitzfeld. Die Sporthalle Am Diakonissenweg in Moitzfeld war jüngst Prüfungsort für eine Dan-Prüfung von Karatekas des Karatevereines Karate-Zanshin Bergisch Gladbach. Manfred Henkel, 7. Dan, Prüfer vom Deutschen Karateverband sowie Hardy Berscheid, 5. Dan, Vereinsvorsitzender und ebenfalls Prüfer, unterzogen fünf Karatekas einer strengen Qualitätsauswahl.

 

Erfolgreich waren: Michael Köstler, 3. Dan; Nico Dörpinghaus, 2. Dan; Guido Picone, 2. Dan; Jan Peter, 1. Dan; Ghahraman Mohammadi, 1. Dan.

 

Ein herzlicher Glückwunsch jedem einzelnen Karateka!

 

 

 

IMG_2558.jpg - 978.77 kB

 

Unser Bild zeigt (v.l.) Hardy Berscheid, Guido Picone, Ghahraman Mohammadi, Nico Dörpinghaus,  

Michael Köstler, Jan Peter, Manfred Henkel.                                                                                                                                    

Foto: Karate-Zanshin

 

 

Deutsche Meisterschaft in Erfurt mit knapp 800 Karatekas am Start

 

DM-Yannick.jpg - 1.57 MB

 

 

Moitzfeld/Erfurt. Yannick Drescher vom Karateverein Karate-Zanschin Bergisch Gladbach erkämpfte sich bei der Deutschen Karate-Meisterschaft in der Leichtathletikhalle von Erfurt eine Bronze-Medaille. Er siegte mit einer Kata in der Rubrik Herren U 21. Mit dieser Platzierung zementierte Yannick erneut seine Position im Kader des DKV. Der Gymnasiast Yannick ist bei Karate-Zanshin der erfolgreichste Karateka.

 

An der DM nahmen 792 Karatekas aus 241 Vereinen teil. Das Team NRW belegte mit 27 Medaillen im Ranking der Landesverbände den 3. Platz.

 

Veranstalter war der Deutsche Karate Verband.

 

Unser Bild zeigt den Bronze-Sieger Yannick Drescher (links) mit seinem Coach Hardy Berscheid, Karatetrainer und Vereinsvorsitzender.

 

 

Der Rest tröstet sich mit dem Gedanken: „Wie gut dabei gewesen zu sein!“

 

Moitzfeld/Maintal. Gewohnt erfolgreich war wieder Yannick Drescher beim German Kata-Cup in Maintal. Er erkämpfte sich die Bronze-Medaille.

 

Tobias Schmitz erreichte einen 7. Platz. Eske Fischer und Timo Metze schieden leider in der Vorrunde aus.

 

 

Die Zanshin-Karatekas bei der Bezirksmeisterschaft auf Erfolgskurs

 

 

Bezirksmeisterschaft.jpg - 108.61 kB

 

 Unser Bild zeigt ein begeistertes Zanshin-Erfolgsteam

 

 

Moitzfeld/Düsseldorf. Eine von Begeisterung getragene Bezirksmeisterschaft, die in Düsseldorf stattfand, erbrachte für den Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach das Resultat von drei Goldmedaillen und weiteren acht Medaillen.

 

 

 

Die Ergebnisse  im Detail:

 

 

 

Goldmedaille: Christopher Selbach, Kata, Einzel; Anke Schirakowsky, Kata, Einzel; Michael Köstler, Kumite, Masterklasse.

 

 

 

Silbermedaille: Jerrit Huberty, Timo Metze, Cornelia Otto, Daniele Steverding, alle Kata, Einzel.

 

Michael Köstler, Kumite, Leistungsklasse.

 

 

 

Bronzemedaille: Pascal Senkowski, Eske Fleischer, Holger Metze, alle Kata, Einzel.

 

 

 

5. Platz: Ben Berscheid.

 

 

 

David Huberty musste sich leider in der Vorrunde verabschieden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild-B.jpg - 911.35 kB

Bild-A.jpg - 36.49 kB

 

 

 Unsere Bilder zeigen die Titelträger: In der Mitte der Landesmeister Tobias Schmitz (Gold). Vizemeister Yannick Drescher mit Silber (links). David Baldsiefen mit der Bronzemedaille (rechts).                                                                           

 

 Für Tobias Schmitz ist die Zielrichtung gen Deutsche Meisterschaft gerichtet (Bild rechts)..

 

 

Moitzfeld. Tobias Schmitz, Yannick Drescher und David Baldsiefen sind, aus der Sicht des Karatevereines Karate-Zanshin, die drei absoluten Stars der Landesmeisterschaft NRW. Diese wurde erstmals in Bergisch Gladbach unter der Federführung von Karate-Zanshin ausgetragen.

 

Tobias Schmitz, 17 Jahre jung, ist nun der neue Landesmeister. Diesen Titel erkämpfte er sich mit einer bravourösen Kata in der Disziplin U 18. Nun ist er zum dritten Male Landesmeister.

 

Yannick Drescher sicherte sich den Titel Vizemeister mit einer Kata in der Disziplin U 21. Auf seinem Konto sind acht Titel Landesmeister verzeichnet.

 

Den dritten Platz belegte David Baldsiefen in Kumite in der Disziplin U 21 bei minus 75 Kg.

 

Die drei Spitzensportler haben sich für die Deutsche Meisterschaft im Juni des Jahres in Erfurt qualifiziert.

 

 Die Sporthalle der Integrierten Grundschule Paffrath war jüngst gut besucht. 185 Starter aus 30 Vereinen tummelten sich hier. Begleitet wurden die Karatekas von 63 versierten Trainern. Der Vize-Präsident des Karate-Dachverbandes von NRW, Stefan Kraus, gab die Tatami (Wettkampfmatten) frei; eröffnete somit die Karate-Landesmeisterschaft. Die Kata-Vorführungen sowie die Kumite-Kämpfe wurden von den vielen Zuschauern mit großer Begeisterung aufgenommen.

 Um die 50 Mitglieder des Karatevereines Karate-Zanshin Bergisch Gladbach sorgten sehr aktiv für eine absolut fehlerfrei durchgeführte Organisation dieser Großveranstaltung. Die beiden Präsidenten des Karate-Dachverbandes sprachen Dank und Anerkennung für das Engagement der Zanshin-Mitglieder aus.

Diese Großveranstaltung fand enormen Zuspruch bei hiesigen Sponsoren, die sich dem Sportverein gegenüber sehr großzügig erwiesen. Über sie berichten wir später.

LM-2017-120.jpg - 94.52 kB

Sie alle sorgten mehr oder weniger im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf der Landesmeisterschaft