Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

18.12.2018 von 17:15 bis
Kyu Prüfung

 

Seine Leistungsparameter sind phänomenal

 

 

 

BU2.jpg - 50.33 kBBU3.jpg - 45.51 kB

Heimische Folklore als internationales Showprogramm                                

Yannick Drescher:  Mit 17 Jahren Bronze-Gewinner

 

 

Porto (Portugal)/Moitzfeld. Der Traum des Gymnasiasten hat sich fast erfüllt.  Yannick Drescher (17) vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach ist bei der Karate-Europameisterschaft in Porto Dritter geworden. In einem feierlichen Rahmen hat Yannick die Bronzemedaille überreicht bekommen.

 

Yannick Drescher (Bergisch Gladbach), Paul Baum (Frankfurt a.M.) und Felix Leicher (Sennestadt) waren vom Bundestrainer des Deutschen Karate Verbandes als das Team-Kata-Herren erkoren worden. Sie sollen Deutschland bei den Europameisterschaften in der Disziplin Kata zum Sieg führen. Die Auswahl des Bundestrainers war somit absolut richtig.

 Beim spannenden Finale erkämpfte sich das deutsche Dreier-Team begehrte 40,2 Punkte. Damit war Bronze sicher.

 Das englische Team wurde mit Silber, die ungarische Mannschaft mit Gold belohnt.

 An der Europameisterschaft nahmen 20 Nationen mit über 500 Karatekas teil. Bereits in der Vorrunde erreichte das Team Germany mit Yannick Drescher an der Spitze die höchste Punktzahl. So katapultierten sich die drei Karatekas unangefochten vor England, Ungarn und Österreich in das Finale.

 

  

 BU4.jpg - 101.69 kB

  Erfolg macht süchtig. Auf den Sieg von Yannick folgen im heimischen Dojo die Huldigungen

 der Zanshin-Karatekas

 

Porto (Portugal)/Moitzfeld. Yannick Drescher vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach hat sich jüngst bei der Karate-Europameisterschaft in Portugal die Bronze-Medaille erkämpft.

Karate-Zanshin gratuliert ganz besonders herzlich.

 

 

Bielefeld/Moitzfeld. Michael Laudenberg hat es geschafft: Er errang bei der Deutschen-Karate-Meisterschaft in Bielefeld

am Sonntag den zweiten Platz und wurde somit Vizemeister. Es nahmen 263 Starter aus 134 Vereinen teil.

  

DtVizeMeister.jpeg - 91.08 kB

 

 

Michael Laudenberg in Siegerpose

 

 

 

Yannick1banzai.jpg - 474.22 kB

 

                                 Unser Bild zeigt Yannick Drescher mit der Karatetechnik  Yoku Geri.   

                                                                                                                     

 Für Yannick Drescher war das in der Hauptstadt Berlin schon eineganz besondere Nummer“. Yannick, der Gymnasiast, vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach errang vor wenigen Tagen in der Kategorie Kata U 18 den 2. Platz beim Internationalen Banzai-Cup 2017, der zum 17. Male durchgeführt worden war, und der stets der größte Karate-Event in Deutschland ist.

 

Im Finale unterlag Yannick einem belgischen Karateka. Sieg und Niederlage liegen oft sehr eng beieinander!

 Yannick Drescher reiste mit insgesamt 50 Karatekas aus dem Kader des NRW-Dachverbandes in die Bundeshauptstadt Berlin.

 

An diesem internationalen Wettkampf beteiligten sich 1451 Starter aus 238 Vereinen und aus 30 Ländern.

 

 

 

 

 

Bünde/Moitzfeld. Timo Schmitz vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach hat es erneut geschafft.

Er siegte bei der Landesmeisterschaft NRW (LM) in der Disziplin Kata in seiner Altersklasse U 14,

und er holte sich den begehrten Pokal für diesen Spitzenplatz.

 

Mit diesem 1. Platz in Bünde hat er sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

 

An der LM NRW 2017 nahmen 240 Karatekas aus 41 Vereinen teil.      

 

 

Timo-Schmitz.jpg - 446.1 kB

 

 

Timo Schmitz, der neue Landesmeister von NRW

 

 

 

CupMendig.JPG - 51.28 kB

Unser Bild zeigt das erfolgreiche Dreier-Gespann Michael Laudenberg, Cornelia Otto und Michael Köstler (v.l.)  

Foto: Karate-Zanshin

 

 

Mendig/Moitzfeld. Cornelia Otto, Michael Laudenberg und Michael Köstler haben jüngst beim Internationalen Master-Cup in der Stilrichtung Shotokan in Mendig (Rheinland Pfalz) sportliche Akzente gesetzt. Sie haben sich gegen 76 Starter aus 31 Vereinen ziemlich gut behaupten können. Darunter waren auch Karatekas aus der Republik Polen und aus Schottland.

Bei diesem Internationale Wettkampf erzielte Michael Köstler in der Disziplin Kumite Ü 45 einen 2. Platz. Auch Michael Laudenberg erkämpfte sich beim Kumite-Kampf, Ü 30, eine 2. Rank. Cornelia Otto (Ü 55) belegte in Kata den 3. Platz.

 Karate-Zanshin spricht den Wettkämpfern Lob und Anerkennung für diese Leistungen aus.