Anmelden

Neue Anfängerkurse

 

Anstehende Termine

Keine Termine

 

Bild-B.jpg - 911.35 kB

Bild-A.jpg - 36.49 kB

 

 

 Unsere Bilder zeigen die Titelträger: In der Mitte der Landesmeister Tobias Schmitz (Gold). Vizemeister Yannick Drescher mit Silber (links). David Baldsiefen mit der Bronzemedaille (rechts).                                                                           

 

 Für Tobias Schmitz ist die Zielrichtung gen Deutsche Meisterschaft gerichtet (Bild rechts)..

 

 

Moitzfeld. Tobias Schmitz, Yannick Drescher und David Baldsiefen sind, aus der Sicht des Karatevereines Karate-Zanshin, die drei absoluten Stars der Landesmeisterschaft NRW. Diese wurde erstmals in Bergisch Gladbach unter der Federführung von Karate-Zanshin ausgetragen.

 

Tobias Schmitz, 17 Jahre jung, ist nun der neue Landesmeister. Diesen Titel erkämpfte er sich mit einer bravourösen Kata in der Disziplin U 18. Nun ist er zum dritten Male Landesmeister.

 

Yannick Drescher sicherte sich den Titel Vizemeister mit einer Kata in der Disziplin U 21. Auf seinem Konto sind acht Titel Landesmeister verzeichnet.

 

Den dritten Platz belegte David Baldsiefen in Kumite in der Disziplin U 21 bei minus 75 Kg.

 

Die drei Spitzensportler haben sich für die Deutsche Meisterschaft im Juni des Jahres in Erfurt qualifiziert.

 

 Die Sporthalle der Integrierten Grundschule Paffrath war jüngst gut besucht. 185 Starter aus 30 Vereinen tummelten sich hier. Begleitet wurden die Karatekas von 63 versierten Trainern. Der Vize-Präsident des Karate-Dachverbandes von NRW, Stefan Kraus, gab die Tatami (Wettkampfmatten) frei; eröffnete somit die Karate-Landesmeisterschaft. Die Kata-Vorführungen sowie die Kumite-Kämpfe wurden von den vielen Zuschauern mit großer Begeisterung aufgenommen.

 Um die 50 Mitglieder des Karatevereines Karate-Zanshin Bergisch Gladbach sorgten sehr aktiv für eine absolut fehlerfrei durchgeführte Organisation dieser Großveranstaltung. Die beiden Präsidenten des Karate-Dachverbandes sprachen Dank und Anerkennung für das Engagement der Zanshin-Mitglieder aus.

Diese Großveranstaltung fand enormen Zuspruch bei hiesigen Sponsoren, die sich dem Sportverein gegenüber sehr großzügig erwiesen. Über sie berichten wir später.

LM-2017-120.jpg - 94.52 kB

Sie alle sorgten mehr oder weniger im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf der Landesmeisterschaft

 

 

Moitzfeld. Beim 11. Westerwald-Cup waren unsere Karatekas vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach wieder erfolgreich.

 

Die Ergebnisse im Detail: 1. Platz: Kata U 18 Yannick Drescher; 2. Platz: Kata U 12 Timo Schmitz.

 

Die Dritt-Platzierten: Ben Berscheid Kata U 12; Yannick Drescher Kata Junioren; Dominik Otto Kumite Senioren; Michael Köstler Masterklasse.

 

Mannschaft Kumite bestehend aus David Baldsiefen, Michael Laudenberg und Michael Köstler.  

 

5. Platz: Kata Masterklasse Anke Schirakowsky.

 

 

 

 

barbarossacup.jpg - 635.49 kB

 

 

Unser Bild macht es deutlich: Sie sind als Team zum Internationalen Barbarossa-Cup angetreten, und sie haben auch gemeinsam „abgesahnt“.

 

Die Disziplin Kata war der kämpferische Höhepunkt. Die Ergebnisse: Christopher Selbach erzielte den 1. Platz; Timo Schmitz einen 3. Platz. Cornelia Otto und Timo Metze schafften noch den 5. Platz. Michael Köstler verbuchte bei Kumite einen 2. Rank.

 

Für den Rest der Karatekas galt das sportliche Motto: Wichtig, dabei gewesen zu sein!

 

 

Kempen/Moitzfeld.  Die Landesmeisterschaft NRW in Kempen am Niederrhein lockte auch erfolgreiche Karatekas vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach an.

In der Masterklasse belegten Michael Köstler in der Klasse Ü45 einen 2. Platz, und Michael Laudenberg erzielte in der Klasse Ü30 einen 3. Platz.

In der Leistungsklasse gab es für Yannick Drescher (Kata Einzel) einen 3. Rank. Mit dieser Platzierung hat er sich für die Deutsche Meisterschaft Anfang April in Neumünster qualifiziert. Michael Laudenberg erkämpfte sich noch bei Kumite einen 5. Platz.

 

 kstler.jpg - 53.57 kBLaudenberg.jpg - 43.44 kBDrescher.jpg - 46.52 kB

 

 Unsere Bildleiste zeigt die Akteure in Aktion: Michael Köstler, Michael Laudenberg und Yannick Drescher (v.l.)

 

 

Die Landesmeisterschaft in Rheinland Pfalz war für fünf Karatekas von „Zanshin“ sehr erfolgreich

 

Bild-1.JPG - 598.23 kB

Michael Laudenberg erzielt zwei Goldmedaillen. Yannick Drescher erkämpft sich ebenfalls Gold. Michael Köstler erhält eine Silbermedaille (v.l.) 

 

Moitzfeld/Wirges. Es kann nur an dem Bundesland Rheinland Pfalz liegen. Bei Meisterschaften in diesem Bundesland sind Karatekas vom Karateverein Karate-Zanshin Bergisch Gladbach absolut erfolgreich. Auch im Februar 2017 war es wieder so: Fünf Starter schickte „Zanshin“ bei den Offenen Landesmeisterschaften in Wirges ins Rennen. Das Resultat: Drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille in Einzelwettkämpfen und nochmals eine Silbermedaille in der Mannschaftswertung.

 Der Star bei „Zanshin“ war diesmal Michael Laudenberg. Er langte gleich zweimal hin: In der Leistungsklasse Kumite - Kategorie unter 84 Kilogramm - erzielte er eine Goldmedaille. Ein weiteres Gold erkämpfte er sich noch bei Kumite Ü30.

 Yannick Drescher erhielt Gold mit einer Kata in der Kategorie U21. Michael Köstler erzielte mit Kumite Ü45 (84 Kilogramm plus) eine Silbermedaille.

 Eine weitere Silbermedaille erhielt die Mannschaft Leistungsklasse Kumite.

 Es gab noch zwei fünfte Plätze: Tobias Schmitz (Kata Junioren). Yannick Drescher (Leistungsklasse Kata).

Für die Landesmeisterschaft haben sich 257 Teilnehmer eingeschrieben. Ausrichter war der KSV Wirges.

 

 Bild-2.JPG - 1.11 MB

 

 

 Eine Silbermedaille hat sich die Mannschaft Leistungsklasse Kumite erkämpft: David Baldsiefen, Michael Laudenberg,  Yannick Drescher und Michael Köstler. Mit auf dem Bild Hardy Berscheid, Vorsitzender von „Zanshin“ (v.l.)